Liebesgrüße | Lots of love

Ist diese alte Schreibmaschine von Sheena Douglas nicht fantastisch? Sie gehört zu einer Stempelkollektion, die seit neuestem in Birgits Bastelschöppchen erhältlich ist. Und ich bin eine der glücklichen Gastdesignerinnen, die damit ein paar Muster erstellen dürfen (hurrah!). Dafür, liebe Birgit, nochmal vielen Dank – jedes der Motive ist ganz wunderbar. :) Ein einfaches Tag bildet den Anfang der Serie, bestempelt, embosst, mit Gesso und Masken strukturiert und eingefärbt. Dazu gibt’s ein paar beglitterte 3D-Herzchen, eine echte Schreibfeder, diverse Bänder und gestanzte loveletters aus Verpackungskarton. Ich freu mich schon auf die Verarbeitung der nächsten Motive! ;)
♣ Zusätzliches Material & Werkzeug | Alphabetstanzen von Avec; kleiner Handstanzer | Textstempel von LaBlanche und Artemio | Maskierschablone Nr. 17 von LaBlanche

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Isn’t this oldfashioned typewriter by Sheena Douglas simply gorgeous? It’s part of a rubber stamp collection that’s availiable just recently at Birgits Bastelschöppchen. And I am one of the lucky guest designers, who got the chance to create some samples with it (hooray!). For that, dear Birgit, once more many thanks – each of the subjects are so wonderful! :) A simple tag starts the series, stamped, embossed, painted with gesso and stencils and colored. Along with it I added some glittered 3D-hearts, a true nib, several ribbons and die cut loveletters made of packaging material. I’m already looking forward to work with the next subjects!
♣ Additional Stuff and Tools | Alphabet dies by Avec; small heart punch | Letter clearstamps by LaBlanche and Artemio | Stencil No. 17 by LaBlanche

Das passt auch gut zu | This also fits to
Simon says stamp Wednesday Challenge – Anything goes
Simon says Monday Challenge – (very shabby) Coral ;)
Frilly and Funkie – Stencil Mania

Im Farbenrausch | Infatuated by color

Geburtstagskarten auf Vorrat kann man immer gebrauchen, besonders wenn sie so farbenprächtig sind. Graphic 45 gehört schon lange zu meinen Favoriten; auch in der aktuellen Artisan Style Collection sind wieder viele wunderschöne Motive, die sich mit wenigen Ergänzungen in fantastische Karten verwandeln lassen. Die Basis ist eine einfache, oben offene Tasche aus hellem Cardstock, die beidseitig mit passenden Motiven beklebt wurden. Für den Titel habe ich das Pfauenmotiv verwendet, die Ränder ein wenig unregelmäßig geschnitten und den Pfauenaugen mit Glossy Accents ein wenig Glanz gegeben. Der große Chipboard Schnörkel (Inqueboard Spunky Alphabet) wurde gefärbt und beglitzert und mit handgeschnittenen Blümchen aus der Artisan Collection verziert. Der Geburtstagsgruß fällt dafür eher minimalistisch aus. Die Grußkarte wurde passend zugeschnitten, mit neutralem Cardstock zur Beschriftung bezogen; ein passendes Ornament aus dem gleichen Karton wurde am Kopf angebracht und erleichtert das Entnehmen der Karte. Eine duftige Organzaschleife vervollständigt das Ganze.
♣ Zusätzliches Material & Werkzeug | Stanzform: BigZ Decorate Accents Nr. 11; Tagstanze: Squeezepunch von Fiskars | Stempel: happy birthday von Whispers

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

To have birthday cards in stock is a good idea anyway, especially if they are colorful as this one. Frankly, Graphic 45 is one of my favourites since a long time; the latest Artisan Style Collection again contains lots of most amazing themes which can be turned into fantastic cards with few additions. The basis is a simple pocket made of light cardstock, covered with matching themes on both sides. I used the peacock paper for the front page, cut the borders irregularly and added some highlights to the peacock’s eyes with gossy accents. The big flourish chipboard (Inqueboard Spunky Alphabet) was colored and glittered and adorned with manually cut flowers from the Artisan Collection. The birthday sentiment therefore turned out somewhat minimalist. The card itself was cut to size, a neutral piece of cardstock was attached for personal notes. A matching ornament was attached on top which makes it easier to withdraw the card. A fluffy organza ribbon completes the arrangement.
♣ Additional stuff & tools | ornament die: BigZ Decorate Accents No. 11; birthday tag: Squeezepunch by Fiskars | rubber stamp: happy birthday by Whispers

Das passt auch gut zu | This also fits to
Simon says stamp Monday Challenge – Anything goes
Simon says stamp Wednesday Challenge – Anything goes

Glücksrad | Wheel of fortune

Gutscheine verpacken – auch so ein Thema mit endlosen Variationen. Hier ist es eine Wochenend-Tour mit Roller (das in mir Erinnerungen an Teeniezeiten und mein heissgeliebtes Mofa weckte), untypisch aber passend versteckt im Stickrahmen. Der wurde im Reifenstil schwarz gefärbt, zwei Papiere aus dem man made Paper Stack von Paperbasics dazwischengespannt (ist das Rollerpapier nicht göttlich? :D ) und der Gutschein (vorerst noch ein Fake) in die so entstandene Tasche gesteckt. Praktisch: die Gutschein-Hülle bekommt ihren Halt alleine durch Magnete: einer versteckt unter dem Goldknopf oben, der andere befestigt auf der Rückseite des aufgespannten Papiers. So lässt sich der Gutschein leicht entfernen und auch wieder zurückstecken. Dazu gibt’s ein paar Bänder (türkises Band von American Crafts), ein Herz aus Draht, ein gefakter Schlüsselbund (Holztag von Dovercrafts) und ein Schriftzug aus dem PC – so wird’s rund.
♣ Zusätzliches Material & Werkzeug | Prägefolder: Sizzix Retro Circles, heissgeprägt mit klarem Embossingpulver | Stickrahmen, photo turns, Mini Brads, restliche Deko aus meinem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Wrapping gift certificates – another subject with endless possible variations. In this case it’s a weekend with scooter (bringing back memories of teenage days and my beloved motorbike), atypical but appropriate hidden within an embroidery hoop. This was colored black in the style of a tyre, two scrapsheets from the man made paper stack of Paperbasics were used instead of fabric (isn’t the scooter paper gorgeous? :D ) and the gift certificate (for now just a fake) sticked into the pocket in between. Functional: the voucher cover is fixed simply by magnets: one hidden unter the golden knob above, the other attached on the back of the background paper. In this way the voucher can be removed easy and again placed back. In addition to that I used some ribbon (turquoise ribbon by American Crafts), a heart of wire, a faux keyring (wooden tag by Dovercrafts) and the wording out the PC – that’s how it runs smoothly.
♣ Additional Stuff & Tools | Embossingfolder: Sizzix Retro Circles, hot embossed with clear Embossing powder | Embroidery hoop, photo turns, mini brads and all the rest out of my stash

Nimm Zwei | Double feature

Schon wieder Freitag – und damit Zeit für ein neues Paperbasics-Projekt: diesmal musste ein Bilderrahmen aus dem schwedischen Möbelhaus dran glauben. Die technisch angehauchten Industrial Papiere sind mit ihrer unregelmäßigen Struktur schon ohne weiteres Zutun ein toller Hintergrund für die Fotos. Besonders interessant: dieser Rahmen kann beidseitig dekoriert werden! Die eigens mitgelieferten Mini-Schrauben habe ich allerdings durch gealterte Foldback-Klammern ersetzt, damit die Bilder besser fixiert sind. Dekoriert wird deshalb auch nicht direkt auf den Fotos, sondern auf dem Rahmen. Zuerst wurden die Umrisslinien grob mit dem Pinsel angelegt, darüber kamen ein paar Linien mit der Heissklebepistole (nachträglich eingefärbt), dazu ein paar Blümchen (Artoz Paper Flowers orange und eine der schönen grünen Blüten von Reprint passend gealtert/eingefärbt), eine “Hundemarke” aus Spiegelkarton und ein paar Schnörkel mit Glitzereffekt. Die passende Beschriftung lieferte wieder der Dymo. Als Aufhängung dienen die beiden Spangen der Foldback-Klammer am Kopfteil (die zum Fotografieren entfernt wurden, aber jederzeit wieder eingespannt werden können).
♣ Zusätzliches Material & Werkzeug | Hundemarke: 1″ Kreisstanzer, Knochenstanzer | Schnörkel: Chipboard von LaBlanche; Embossingpulver: Ranger Distress Powder, Antique Linen | Bilderrahmen (Ikea), Heisskleber, Farben, Foldback-Klammern, Kordel, Dymo mit Bändern, Glitzerkleber sowie diverse Deko-Kleinteile aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Again it’s friday – which means to raise the curtain for a new Paperbasics-Project: this time a picture frame from the swedish furniture store needed a makeover. The technical looking Industrial Papers with their uneven structure are a magnificent background itself for the pictures without further ado. Particularly remarkable: this kind of frame is intended to be decorated both sides! However I replaced the included tiny screws with altered foldback clips to fix the pictures completely. Therefore the decoration is done on the surface of the frame, not on top of the pictures itself. At first the outlines are painted roughly, on top of it I draw some lines with the glue gun (colored afterwards), along with some flowers (Artoz Paper Flowers orange and one of the wonderful green Reprint flowers matching colored/altered), a “dog tag” made of mirror cardboard and some glitter flourishes. Once more my good old Dymo tool took care for the lettering. Both buckles of the foldback clip on top will serve well as a hook (I removed it while taking pictures, but they can be attached easily afterwards).
♣ Additional Stuff & Tools | Dog tag: 1″ circle punch, small bone punch | Flourishes: Chipboard by LaBlanche; Embossingpowder: Ranger Distress Powder, Antique Linen | picture frame (Ikea), Hot Glue Gun, Paints/Inks, Foldback clips, twine, Dymo tool with tapes, glitter glue plus various decorative parts out of my stash

Das passt gut zu  | This also fits to
Blog von Bawion – Bingo (Stanzteil, Text, rund oder grün, Blume, glitzer)
Rhedd’s Creative Spirit – April’s Challenge