Startseite » Projekte » Advent, advent …

Advent, advent …


Weihnachtszeit = Zeit zum Lernen

Eine Packung besonders schöner, violetter Servietten inspirierte mich zum diesjährigen Adventskalender für mein Patenkind. Sie liebt Violett und lernt gerade für Ihre Führerscheinprüfung. Also verband ich das Nützliche mit dem Angenehmen und stellte 24 Fragen zum Führerschein in Form von Losen zusammen, dazu 12 Päckchen mit kleinen Überraschungen und ein weiteres Päckchen für den 24., das dann etwas größer ausfällt, denn es enthält – aber ich darf noch nicht zuviel verraten! …
Die CD-Box hatte ich vor längerer Zeit einmal gesehen; jetzt war eine gute Gelegenheit, eine eigene Variante davon zu erstellen. Die Inlays bestehen aus transparenter, stabiler Folie, die mit Serviettentechnik verziert und abschließend mit Glimmer Mist Pearl besprüht wurde. Leider ist der schöne Glanz auf dem Foto nicht zu sehen. Um den Kartonboden mit den Seitenteilen zu verbinden, wurde der überstehende Bereich des Bodens rund um die Box fest mit Wolle umwickelt: zuerst mit schwarzer Fädchenwolle, darüber mit weißer Noppenwolle. Mit dieser Wolle habe  ich auch die Zwischenräume an den Kanten gefüllt. Die Lose wurden auf dem PC erstellt, auf weißem Papier ausgedruckt und die Rückseite farblich passend bestempelt. Zum Schluß wurde das einzelne Los zusammengerollt und beidseitig mit einem Prägehefter verschlossen. Das wirkt wie eine Perforation; so lässt sich das Los einfach öffnen, indem man beide Ecken abtrennt. Die kleinen Überraschungen wurden in schwarzes Papier gewickelt und die Enden mit etwas Kleber sowie dem Papierribbler verschlossen. Die Lose wurden von Hand numeriert, ebenso wie die schwarzen Päckchen. Der Kartengruß ist ein Blanko-Bierdeckel, der beidseitig mit Serviettentechnik verziert wurde; ein Weihnachtsgruß auf der Vorderseite, ein paar persönliche Zeilen auf der Rückseite und ein paar Wollfäden komplettieren das Kärtchen.
Übrigens: wenn der „Kalender“ ausgedient hat, macht sich die Box dank der transparenten Inlays ganz ausgezeichnet als nachweihnachtliche Beleuchtung: einfach ein Teelicht hineinstellen.

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

This year’s advent calendar for my goddaughter was inspired by a pack of violet, extremely nice napkins. She’s addicted to violet and is also busy with studies for her drivers licence. Thus I mixed business with pleasure by creating 24 lots each containing questions out of the questionnaire, 12 packets with little goodies in addition and one more special packet for the day of 24. containing … but I shouldn’t spoil the party!
Some time ago I found the tutorial for that nice cd-box; now it was the time to create a very special x-mas model. The inlays are made of solid, clear foil decoupaged with napkins and sparkeled with glimmer mist, pearl. Unfortunately the wonderful sparkling surface is hard to display by camera. To fix the cardstock-bottom with the side parts of the box wool strings were wrapped firmly over the cardstock and round the cd-box: at first black fibers, second white pimpled wool. The edges of the box were filled with that white wool, too. The lots were made by pc, printed on white paper, the back was patterned with rubber stamps. Finally the lot was rolled up and fixed both-way with a blind stapler (that kind of stapler without staples). Thus it’s like a perforation; you can open the lot simply by removing the punched ends. The little goodies were wrapped in black paper, the ends were closed with a strip of glue and a ribbler. The lots were numbered by hand, as well as the black packets. The greeting card is made of blank coaster, decoupaged with napkins on both sides. X-mas greetings at the front, some private lines on the back and some fibers did complete the card. By the way: when the calender is done, the box may change to a wonderful after-seasonal lightening because of the translucent inlays: just use it with simple tealight candles.

die gefüllte Box

von oben

Details

Kartengruß Rückseite

3 thoughts on “Advent, advent …

  1. Kannst Du mir (per Mail?) verraten, wo man solch einen „Prägehefter“ bekommt??
    Ich suche so einen Hefter schon seit Monaten im Netz, finde aber KEINE einzige Bezugsquelle … 😦

    Gruß
    Tira

    Gefällt mir

  2. Oh Serafeen …
    das ist eine Wunderschöne Idee die CD-Box so zu gestalten.
    wenn ich ja nicht auf orangetöne stehen würde….
    könnte ich neidisch werden auf dein Patenkind😉

    Wirklich wieder eine gelungene Arbeit *respekt
    GLG hellerlittle

    PS: Alles Liebe und Gute zum Geburtstag *hihi

    Gefällt mir

  3. Hallo!

    ich bin hin und weg von deinen tollen Basteleien,
    du bist ja so unglaublich kreativ!
    nun möchte ich dir gerne einen Tausch vorschlagen…
    kannst ja mal auf meinem Blog gucken,
    was ich so mache😉

    falls du interesse hast,
    meld dich doch bei ir🙂

    liebe Grüsse
    Anja

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s