Startseite » Projekte » Eintrittskarte ins Wunderland | Ticket to wonderland

Eintrittskarte ins Wunderland | Ticket to wonderland


… Herrrrreinspaziert …

Eintrittskarten für’s Kino kommen als Geschenk immer gut an; das Tüpfelchen auf dem i ist hier die passende Verpackung. Die Grundform ist recht einfach: hier ist die geschlossene Hülle 9 x 12 cm groß, die Grundform misst daher 18 x 24 cm plus 1,5 cm für die beiden Klebeflächen an einer kurzen Seite bzw. für die Einstecklasche an der Hälfte einer langen Seite. Diese Abmessungen sollten sich am Ticketformat orientieren (sofern es rechtzeitig vorher erhältlich ist – wenn nicht, behilft man sich mit einem selbstgestalteten Muster wie in diesem Fall).

Die Basis für die Hülle ist einfacher Cardstock, ca. 170 g. Alle sichtbaren Seiten werden einzeln mit Scrappapier aufgepeppt, die Außenseiten zusätzlich mit passender Dekoration bzw. Embellishments. Für die Titelseite habe ich u.a. mit Teresa Collins Transparencies experimentiert; das Motiv wurde außen großzügig ausgeschnitten, der innere Bereich des Spiegels auf ein passendes Papier übertragen und ebenfalls ausgeschnitten, damit man hindurchsehen kann (siehe Bild Transparency). Auch in der Grundform muss dieser Bereich ausgeschnitten werden – dann kann man später ein passendes Bild hineinschieben bzw. bei Bedarf auswechseln. Erst wenn alle Seiten fertig dekoriert sind, werden die Klebestellen geschlossen; dann gibt es nur noch zwei seitliche Öffnungen, in die vorne das passende Bild (hier der verrückte Hutmacher) und hinten die Tickets eingeschoben werden können. Mit der Einstecklasche wird die Hülle zuletzt verschlossen – so kommt das Geschenk ganz sicher nochmal so gut beim Empfänger an.
Material bettypepper
| Scrappapier: Teresa Collins, Welcome Home Door & Welcome Home Transparency; Schmetterlingsticker: Crafty Secrets Heartwarming Vintage Fairy Enchanting Vintage Sticker;
grüne Steinchen: Me and my big Ideas, Rhinestones Family Ornaments

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Tickets for cinema are always welcome as a gift; the icing on the cake may be the matching wrap. The basic design (see figure Grundform) is real simple; the closed wrap is about 3,5 x 4,7 inches, therefore the basic paper is about 7 x 9,4 inches plus roundabout half an inch for the glueing stripes on one small side rsp. for the plug-in tongue on half the distance of one longer side. The mesurement basicly ought to match the dimensions of the ticket (if available in time – if not you have to design a dummy like I did).

The base for the wrap is simple white cardstock, about 170 g. All visible pages will be decorated with scrapsheets, front and back additionally with more extensive embellishments matching the theme. At the front side I used Teresa Collins transparencies; the chosen frame was cut out generously, the shape of the inner part of the mirror transferred to matching paper and cut out so you can look through (see figure Transparency). The front page of the basic design has to be cut out in the same manner, so you may insert a matching picture or change it later on. Do close the wrap with glue not until you did all the decorating on all visible pages! Just two openings will remain on the right: one for inserting the decorative picture for the front page (in this case it’s the mad hatter) and one for your tickets. The wrap will be closed only by the plug-in tongue so it can easily be opened again – a nice little package to revaluate your gift.
bettypepper’s stuff
| Scrapsheets: Teresa Collins, Welcome Home Door & Welcome Home Transparency;
butterfly sticker: Crafty Secrets Heartwarming Vintage Fairy Enchanting Vintage Sticker;
green rhinestones: Me and my big Ideas, Rhinestones Family Ornaments

Titel- und Rückseite

innen

innen, die zwote

Details

von hinten

Grundform

Transparency

Einstecklasche

6 thoughts on “Eintrittskarte ins Wunderland | Ticket to wonderland

    • So ein Mist – ich kann mich nicht dran gewöhnen, dass bei dir die Kommentare ÜBER dem Beitrag stehen!!!
      Tut mir Leid, bin wieder verrutscht, sollte bei der Schatzkiste stehen…. schäm….

      Gefällt mir

    • sorry, du musst dich beim Template-Ersteller beschweren *gg* freu mich trotzdem über jeden Deiner Kommentare🙂

      Gefällt mir

    • Danke!🙂 Das Kino hab ich mit gemischten Gefühlen verlassen: technisch gesehen phantastisch, die Ausstattung alleine ist einen Oscar wert! Inhaltlich fand ich das Ganze allerdings ziemlich konfus, voller belangloser Elemente – z.B. die Stepeinlage des Hutmachers zum Schluß – völlig sinnfrei. Das Ur-Thema hätte man auch ohne Verfremdung der Inhalte im Burtonschen Stil darstellen können; das hätte mir wesentlich besser gefallen.

      Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s