Startseite » Challenge » Sahneschnittchen | Cutie

Sahneschnittchen | Cutie


figurfreundliches Naschwerk

Das Tortenthema lässt mich nicht los; da das erste Kärtchen ja nun beim Empfänger gelandet ist, musste ein weiteres Exemplar her, das auch mal als Muster dienen kann – eine gute Gelegenheit, einen kleinen Workshop damit zu verbinden. Eine Vorlage der verschiedenen Tortenstücke gibt’s hier als PDF zum Ausdrucken und Ausschneiden; A und B für die Tortenstücke, C und D für das Täschchen zum Einstecken der kleinen Faltkarte.
Diesmal wurde Aquarellpapier anstelle Graupappe als Basis verwendet; ich habe meine Basisform, ein einzelnes Tortenstück (Vorlage A), einfach auf die Rückseite meines Aquarellpapiers gelegt, nachgezeichnet und jeweils eine weitere Falzline im Abstand von ca 5 cm (oder 2 Inch) angezeichnet. Diese Linie diente dann als Anlage für das nächste Tortenstück (Bild 1-4). Auf diese Weise man kann selbst entscheiden, wie dick bzw. wie hoch das Tortenstück werden soll. Die fertige Grundform wird ausgeschnitten (Bild 5), an den Falzlinien nachgezogen (z.B. mit dem Falzbrett, siehe Bild 6) und mit der Konturenschere bearbeitet (Bild 8/9). Aus der kleineren Grundform (Vorlage B) entstehen 6 Tortenstücke aus braunem Cardstock (Bild 10), aus den letzten beiden Tortenstücken (Vorlage C und D) entsteht die „Stecktasche“ für die persönlichen Zeilen (Bild 13). Für das braune Mini-Tortenstück auf der Oberseite gibt’s keine Vorlage; das dürfte aber auch frei Hand kein Problem sein, wenn man sich bis hierher durchgearbeitet hat😉.
Die Vorderseite der Stecktasche und die einzelnen Tortenstücke werden geprägt (Bild 13/11), die langen Ränder angerauht (Bild 12) und embosst (Bild 15); jetzt können auch die Schnörkel gestanzt (Bild 11) und rückseitig mit Abstandspads versehen werden (Bild 19). Nun wird auch der Anhänger gestanzt, gestempelt und embosst (Bild 17). Die Blumen bestehen aus gestanzten Kreisen in unterschiedlichen Größen (Bild 14 /Glückwunsch); der Rand wurde mit der Zackenschere nachbearbeitet, die Kreise geknüllt und wieder entfaltet, mit einem Brad verbunden und die Ränder mit farblich passenden Stickles verziert. Zuletzt wird alles aufgeklebt, verbunden, verziert und der Anhänger an der Blume befestigt. Nicht vergessen: zwei schlitzförmige Ausstanzungen zwischen den Tortenstücken, um die Bänder hindurchziehen zu können (Bild 18/20). Ach ja, das Kärtchen: die Grundform ist ein Halbkreis mit 18,5 cm Durchmesser. Wenn darüberhinaus noch etwas unklar ist: einfach fragen. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Auch dieses Projekt passt wieder zu zwei aktuellen Challenges:
„Make your card sparkle“ von Winter Wonderland und
„Beauty of a fold“ von Flourishes

♣ Zutaten: Papier: Aquarellpapier 200 g, brauner Cardstock, glänzender Cardstock braun und cremefarben für die Schnörkel, dunkelbraune Papierkordel (entfaltet) und helles Seidenpapier für die Blumen, Transparentpapier ca. 170 g für den Anhänger; Konturenschere Muschelbogen und Zickzack; Prägefolder d’vine Swirls von Cuttlebug; Embossingpulver Enamelware und Copper von Ranger; Schnörkelstanze Movers and Shapers Mini Flourish von Tim Holtz; Stickles cinnamon für die hellen Tortenstücke, Schnörkel und den Blumenrand; Perlenpen kupfer; silberne Brads, eingefärbt mit Alcohol inks espresso; Anhängerstanze Tags 5 von Spellbinders; Stempel happy birthday (Hersteller unbekannt); Charms Löffel und Tasse; cremefarbenes Schleifenband zum Verschließen der Karte; Mini-Clip und cremfarbener Bast zum Verschließen des Steckkärtchens mit dem Grußtext; Schlitze: Slot punching tool set von Making Memories

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

The cake project still was on my mind; since the first piece has reached it’s recipient, I had to do another one, at least to get a sample at hand – a real opportunity to do the next workshop. To start with there’s a template (PDF) for the different shapes to print and cut out: A and B for the cake slices, C and D for the little „bag“ which later on contains the small folded card with the greeting words.
This time I used watercolor paper instead of chipboard; I simply put the basic shape, a single cake slice (template A), at the back of the watercolor paper, traced the outline and draw another parallel line 2 inches apart from the fold. That second fold is also the initial line for the next cake slice (images 1-4). In this way you can manage the height rsp. the absolute thickness of your cake on your own terms. Cut out the complete basic shape (image 5), strengthen the folding lines (rsp. with your score board, image 6) and trim the paper with the shape cutter (images 8/9). Use the second template (template B) to cut 6 cake slices out of brown cardstock (image 10) and the remaining 2 templates (template C and D) for the little „bag“ (image 13). There’s no template for the tiny brown cake slice on top; I guess now you can do it by yourself 😉 .
Now the front pice of the „bag“ and the single brown cake slices can be embossed with the embossing folder (images 13/11), the long sides will be distressed (image 12) and embossed with enamel embossingpowder (image 15). You also can cut the flourishes (image 11) and apply some 3D-gluepads on the back side (image 19). Then it’s time to cut, stamp and emboss the tag (image 17). The flowers consist of die cut circles in different sizes (image 14 and „Glückwunsch„), the edges were treated with shape cutters afterwards, the circles were crunched and unfolded, connected with a brad and the edges were glittered with color-matching stickles. Finally all parts were sticked together, adorned and the tag fixed to the flower. Don’t forget both slots between the single cake slices (within the folding space) to pull through the ribbon later on to close the „card“ (images 18/20)! Lest I forget the little card: the basic shape is a semicircle, 7 2/8 inches in diameter. If there are any questions left: don’t bother to ask. Enjoy baking your own „cake“!

This project also matches two recent challenges:
„Make your card sparkle“ of Winter Wonderland and
„Beauty of a fold“ of Flourishes

♣ Ingredients: Paper: watercolor paper 200 g, brown cardstock, shiny cardstock brown and cream for the flourishes, darkbrown paper cord (unfolded) and light tissue paper for the flowers, tracing paper ca. 170 g for the tag; shape cutters scallop and zigzag; embossingfolder d’vine Swirls by Cuttlebug; embossingpowder Enamelware and Copper by Ranger; flourish die Movers and Shapers Mini Flourish by Tim Holtz; Stickles cinnamon for the light cake slices, the flourishes and the edges of the flowers; pearlpen copper; silver brads, colored with Alcohol inks espresso; tag die Tags 5 by Spellbinders; rubber stamp happy birthday (manufacturer unknown); charms spoon and mug; cream colored ribbon to seal the card; mini-clip and cream colored raffia to close the little folded card with personal greetings; slots: slot punching tool set by Making Memories

Boden

Steckkärtchen

aufgestellt

Details

entfaltet

Workshop 1-4

Workshop 5 – 8

Workshop 9 – 12

Workshop 13 – 16

Workshop 17 – 20

Glückwunsch

10 thoughts on “Sahneschnittchen | Cutie

  1. Also abgespeichert habe ich mir Dein kalorienfreies Tortenstück, aber…..
    ….wenn ich Deine Herstellart so lese, glaube ich kaum, dass ICH so viel Ausdauer dafür habe… Das Stückel sieht gigantisch schön aus Irmgard!!

    LG die hippe

    Gefällt mir

  2. uiuiui, ein toller WS und da ich diese Karte ja schon gesehen habe fällt es mir nun vllt. auch leichter sie mal zu werkeln !!!
    Sachma Liebes, warum ist dein Schriftbild denn hier so klein geworden, das ist aber nüscht für ne alte Frau wie mich *lol

    DD Petra

    Gefällt mir

    • Die kleine Schrift liegt einerseits am geänderten Layout und andererseits daran, dass der IE offenbar eine deutlich kleiner wirkende Schrift als Firefox verwendet (hab’s gerade mal getestet). Wenn Du willst, lässt sich das – auch dauerhaft – ändern: Anleitung, versuch’s mal mit Verdana als Schrifttype.🙂

      Gefällt mir

  3. lecker, lecker! die würd ich ja auch gern mal verputzen. bietet sich ja auch an zum geburtstag, also vlt. „backe“ ich sie ja mal nach, nach deinem rezept für meine lieben verwandten.
    auch die faben sind klasse in der kombi, wunderschön.

    lg katja

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s