Startseite » Projekte » Meine Pappenheimer | My cup of tea

Meine Pappenheimer | My cup of tea


Des Bechers neue Kleider

Wer noch über gefällige Verpackungsideen für kleine Geschenke zum Fest grübelt: wie wär’s mit Pappbechern? Dazu braucht’s nur den Becher, handelsübliches Geschenkpapier und Dekoration nach Wahl. Im Bastlerhaushalt findet sich natürlich etwas mehr Material zum Aufhübschen …😉 Hier wurde Folgendes verwendet: einfache rote Packkordel, etwas dickeres rotes Garn, eine cremeweisse Perle, Eyelets (bzw. einfache Ösen aus dem Baumarkt), ein kreisförmiger Wellenrandstanzer, ein Rest kariertes Scrappapier und ein Mini-Schoki-Weihnachtsmännchen. Ach ja: das weiße Gefluse ist keine Watte, sondern Füllmaterial aus Naturwolle (von der letzten Kreativmesse); einfache Watte tut’s aber sicher genausogut. Für Puristen gibt’s den roten Becher mit Geschenkpapier vom Drogeriemarkt, handelsüblichem Deckel (leider nicht aus Pappe sondern schnöder Kunststoff), verziert mit dem gleichen Wellenrandstanzer plus Schneeflockenstanzer – DAS geht wirklich fix! Das rote Geschenkpapier stammt übrigens vom Verpackungstisch, an dem jeder Kunde seine Ware selbst nett verpacken kann: stabiles, nicht zu dünnes Papier in wunderschöner Optik – genau richtig zum Kaschieren.😉 Ob als Verpackung für Kleinigkeiten oder als Tischdekoration: solche Pappenheimer machen überall eine gute Figur!

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Still poring over some cute gift wrappings for christmas? How about paper cups? You only need the cup, ordinary gift wrapping paper and some decoration of your own choice. Of course, there’s always a little bit more decorating stuff in the tinkerers home …😉 In this case it’s simple red cord, some thick red twine, a cream-white pearl, eyelets (simple eyelets from the d.i.y. store), a circle scallop punch, a piece of checkered scrapsheet and a mini chocolate santa. Wait: the white stuff is no cotton wool, but spacing material made of pure wool (from the recent creative fair); but simple cotton wool might do as well. Purists may prefer the red cup with paper from the drugstore, a customary white lid (sadly not made of paperboard but despicable plastic), adorned with the same circle scallop punch plus snowflake punch – that is done real quick! By the way: the red gift wrapping paper originates from the wrapping point at the drugstore, where you can pack your goods by yourself: solid, not to0 slim wonderful paper – perfect for laminating.😉 Whether it’s a nice container for little things or a table decoration – paper cups like this will cut a fine figur almost anywhere!

vorher

Detail

mit Deckel

Packpapier deluxe

One thought on “Meine Pappenheimer | My cup of tea

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s