Startseite » Projekte » Nimm Zwei | Double feature

Nimm Zwei | Double feature


Schon wieder Freitag – und damit Zeit für ein neues Paperbasics-Projekt: diesmal musste ein Bilderrahmen aus dem schwedischen Möbelhaus dran glauben. Die technisch angehauchten Industrial Papiere sind mit ihrer unregelmäßigen Struktur schon ohne weiteres Zutun ein toller Hintergrund für die Fotos. Besonders interessant: dieser Rahmen kann beidseitig dekoriert werden! Die eigens mitgelieferten Mini-Schrauben habe ich allerdings durch gealterte Foldback-Klammern ersetzt, damit die Bilder besser fixiert sind. Dekoriert wird deshalb auch nicht direkt auf den Fotos, sondern auf dem Rahmen. Zuerst wurden die Umrisslinien grob mit dem Pinsel angelegt, darüber kamen ein paar Linien mit der Heissklebepistole (nachträglich eingefärbt), dazu ein paar Blümchen (Artoz Paper Flowers orange und eine der schönen grünen Blüten von Reprint passend gealtert/eingefärbt), eine „Hundemarke“ aus Spiegelkarton und ein paar Schnörkel mit Glitzereffekt. Die passende Beschriftung lieferte wieder der Dymo. Als Aufhängung dienen die beiden Spangen der Foldback-Klammer am Kopfteil (die zum Fotografieren entfernt wurden, aber jederzeit wieder eingespannt werden können).
♣ Zusätzliches Material & Werkzeug | Hundemarke: 1″ Kreisstanzer, Knochenstanzer | Schnörkel: Chipboard von LaBlanche; Embossingpulver: Ranger Distress Powder, Antique Linen | Bilderrahmen (Ikea), Heisskleber, Farben, Foldback-Klammern, Kordel, Dymo mit Bändern, Glitzerkleber sowie diverse Deko-Kleinteile aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Again it’s friday – which means to raise the curtain for a new Paperbasics-Project: this time a picture frame from the swedish furniture store needed a makeover. The technical looking Industrial Papers with their uneven structure are a magnificent background itself for the pictures without further ado. Particularly remarkable: this kind of frame is intended to be decorated both sides! However I replaced the included tiny screws with altered foldback clips to fix the pictures completely. Therefore the decoration is done on the surface of the frame, not on top of the pictures itself. At first the outlines are painted roughly, on top of it I draw some lines with the glue gun (colored afterwards), along with some flowers (Artoz Paper Flowers orange and one of the wonderful green Reprint flowers matching colored/altered), a „dog tag“ made of mirror cardboard and some glitter flourishes. Once more my good old Dymo tool took care for the lettering. Both buckles of the foldback clip on top will serve well as a hook (I removed it while taking pictures, but they can be attached easily afterwards).
♣ Additional Stuff & Tools | Dog tag: 1″ circle punch, small bone punch | Flourishes: Chipboard by LaBlanche; Embossingpowder: Ranger Distress Powder, Antique Linen | picture frame (Ikea), Hot Glue Gun, Paints/Inks, Foldback clips, twine, Dymo tool with tapes, glitter glue plus various decorative parts out of my stash

Das passt gut zu  | This also fits to
Rhedd’s Creative Spirit – April’s Challenge

2 thoughts on “Nimm Zwei | Double feature

  1. Ist der süüüüüß und für mich hat er schon bei Germanys next top Dog gewonnen.
    Das sind tolle Fotos und Du hast sie super in Szene gesetzt.
    Vielen Dank für Deine Teilnahme bei BaWiOn.

    Gruß BAstelfeti

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s