Startseite » paperbasics » Bitte nicht drücken! | Please don’t squeeze!

Bitte nicht drücken! | Please don’t squeeze!


Wenn man etwas Kleines verpacken will, warum nicht mal in der Tube? Zugegeben, nicht ganz einfach, aber auch nicht extra kniffelig: man braucht nur einen Verschluss (hier von einem Smoothie/groß und einer Milchverpackung/klein) und eine passende Röhre aus Papier die an einer Seite fest verklebt und an der anderen Seite nur zugebunden wird. Für die Röhren bin ich wieder auf das Kaiserkraft Sears & Son Paperpad und eins der wunderbaren Papiere aus der Graphic 45 Artisan Style Kollektion zurückgekommen. Außerdem braucht’s natürlich wieder ein bisschen Dekoration je nach Anlass: die größere Tube ist mit den grünen Reprint Flowers, dem gewellten Band in creme, dem Zaun aus Kraftpapier (Fences von dutchdoobadoo) und dem gestempelten Celebrate etwas sommerlicher ausgefallen, die kleinere mit dem Label aus dem Teresa Collins Paper Stack etwas geradliniger. Die größere hat einen relativ großen Verschluss; man kann deshalb einfach den Deckel aufschrauben und sie so befüllen. Die Verschlussöffnung der kleinere Tube ist dafür etwas zu klein; dafür kann man sie auf der anderen Seite öffnen und von dort befüllen.
♣ Weiteres Material | Bänder, Holzperlen, Sticker, Eyelets, Modelliercreme, Samtband, etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

If you have to wrap little things, why not within a tube? I admit, it’s not the simplest shape, but also not as tricky as you might expect: you simply need a closure (this time it’s from a smoothie/big one and from a milk box/small one) and a matching paper tube, which is fixed on one side and just tied up on the other side. For the tubes I drew back again on the Kaiserkraft Sears & Son Paperpad and one of the wonderful papers of the  Graphic 45 Artisan Style Collection. Moreover you certainly need some decoration matching to the occasion: the bigger tube is somehow summerly with the green Reprint Flowers, the wavy cream ribbon, the fence made of Kraftpaper (Fences by dutchdoobadoo) and the stamped Celebrate, the smaller one a bit more straight with the Label from the Teresa Collins Paper Stack. The bigger tube has a rather big opening; therefore you can simply unscrew the lid and fill it the way it is expected. The opening of the smaller tube is a bit too tiny for that; instead of you can open the wrapping on the other side and fill it from there.
♣ Additional stuff | ribbons, wooden beads, sticker, eyelets, texture paste, velvet ribbon, etc. out of my stash

Das passt gut zu | This fits well to
Simons says Wednesday Challenge – Get in shape
Simon says Monday Challenge – Anything goes
Bastelmühle – Alles geht

6 thoughts on “Bitte nicht drücken! | Please don’t squeeze!

  1. Wow auf so eine Idee muß Frau erstmal kommen. Deine Tuben sind total genial geworden. Am liebsten würd ich mich gleich hinsetzen und Deine Idee mal ausprobieren (hab nämlich morgen ein Geburtstagskind).
    Hm ich werd mir mal einen Tee kochen und schauen ob es klappt.
    Danke für diese tolle Idee.

    Gruß BAstelfeti

    Gefällt mir

  2. What clever and fun project! Love how you have decorated it and hidden the treats inside! Thanks for joining us in the Anything Goes challenge at Simon Says Stamp Monday Challenge!

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s