Startseite » paperbasics » Zu schade für die Tonne | Too good to discard

Zu schade für die Tonne | Too good to discard


Paperbasics Challenge Alles rund

Die neue Challenge bei Paperbasics läuft schon, diesmal unter dem Motto: Alles rund – wie geschaffen für eine Suppendose, die so einem neuen Verwendungszweck zugeführt wurde. Nicht nur umweltfreundlich, sondern auch schick und vor allem in kürzester Zeit gemacht! Man nehme: ein edles Papierchen aus dem DCWV Hey Sailor stack von Paperbasics (schon etwas älter, aber dafür richtig schick!) ein Band, ein Stück Kordel, goldfarbenes Klebeband für die Kanten, einen Anhänger mit gewelltem Rand und einen Glückwunsch-Stempel (beides ebenfalls aus dem Shop). Wichtig: die Dose wird nicht auf übliche Weise geöffnet, sondern mit einem speziellen Dosenöffner (aus der Haushaltswaren-Abteilung), der den Boden sauber von der Dose trennt, ohne scharfkantige Ränder zu hinterlassen. Die Ränder werden mit dem Klebeband verschönert, darüber kommt das Papier. Der abgetrennte Boden wird außen ebenfalls dekoriert. Der Anhänger wird bestempelt, embosst und mit Band und Kordel an der Dose befestigt. Jetzt muss sie nur noch mit einem passenden Geschenk befüllt und mit dem Boden verschlossen werden; das geht am besten mit Heißkleber. Fertig! Wer hätte gedacht, dass aus einer schnöden Suppendose eine so edle Verpackung wird?😉
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Dose, Klebeband, Band, Schnur etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

The new challenge at Paperbasics is already running, this time called Anything round – just in time for a small soup can’s second life. Not only eco-friendly but also done in short time! Just take a precious paper of the DCWV Hey Sailor stack from Paperbasics (not just up-to-date but in return really classy!), a piece of ribbon and string, golden tape for the edges, a scallop-edged tag and a congratulations stamp (both also from the shop). Important: the can has to be opened with a special can-opener (available in usual household goods departments), that separates the bottom from the can properly without sharp edges. The edges are trimmed with tape and the can itself is covered with the paper, as well as the separated base. Stamp on the tag, emboss it and fix it with ribbon and string round the can. Now it only has to be filled and closed with the base; this is done best with hot glue. All done! Who would have thought that a simple soup can turns out to be such a classy package?😉
♣ Additional stuff and tools | tin, tape, ribbon, string etc. out of my stash

Das passt auch gut zu
Family and Friends – #52 Aus alt mach neu
Kreativ durcheinander – #10 Happy Birthday
Night Shift Stamping – Geburtstag

10 thoughts on “Zu schade für die Tonne | Too good to discard

  1. Schon allein, wie Du die Bänder um die Dose gebunden hast spricht wieder mal für Dich und Deine Kreativität!
    Wunderbar Irmi!

    lg die hippe

    Gefällt mir

  2. Dieser Beitrag gefällt mir sehr gut, habe ich doch selbst schon einmal mit dieser Idee eine Challenge gewonnen.😉 Hier die edle Version!
    Vielen Dank, dass du sie mit der Kreativ-Durcheinander-Challenge verlinkt hast.
    Liebe Grüße
    Katrin

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s