Startseite » Projekte » Färben mit Schablonen | Coloring with folders

Färben mit Schablonen | Coloring with folders


Auf Anne-Kathrins Blog KartenKunstTechniques findet man immer wieder interessante Techniken zum Nacharbeiten und kann dabei sogar noch nette Preise gewinnen. Mit dem Einfärben mit Prägeschablonen wollte ich schon lange mal wieder experimentieren – und das kam dabei heraus. Ich habe  – wie Anne-Kathrin im Beispiel – die Negativseite der Schablone eingefärbt, damit die Farbe besser zur Geltung kommt. Die Korrektur mit Wattestäbchen habe ich mir aber bewusst erspart; gerade die kleinen Überlappungen machen das Ganze doch einzigartig und geben dem Motiv einen besonderen Charme. Ich habe unterschiedliche Distress Inks in drei Arbeitsschritten verwendet, eine Prägung für jede Farbe – so kann ich jede Farbe gezielt einsetzen, ohne dass sich die Farben der einzelnen Kissen vermischen. Die erhabenen Stellen wurden später auch noch stellenweise mit Distress Ink und Metallic Rub-Ons bearbeitet. Dazu kamen ein paar Eyelets, eins der fantastischen Stempelmotive von LCD und ein wenig Text. Sollte man viel öfter anwenden – es macht Spaß und ist wirklich einfach – vielen Dank an Anne-Kathrin für die Erinnerung an diese tolle Technik!
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Stempel: Flying Ladies Adrien von Lost Cost Design; Textstempel aus einem Alice-im-Wunderland Set | Embossingfolder: Gears von Sizzix | Eyelets, Kordel, Metallic RubOns etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

On Anne-Kathrin’s blog KartenKunstTechniques you will always find interesting techniques for reworking and you may even win great prizes. For a long time I had in mind to try some coloring with embossingfolders – and that’s the result. I prefered – like Anne-Kathrin in her example – to dye the negative side of the stencil, so the color will pop out. However I explicitly skipped to change anything using cotton swabs; to my opinion just the small overlaps will make the whole thing unique and give the design a special charm. I used different Distress Inks in three steps, one embossing step for each color – so I can apply each color selectively without mixing the colors of the individual pads. The raised areas were also treated partially later on with Distress Ink and Metallic Rub-ons. Finally I added some eyelets, one of the great stamp designs from LCD and some words. You should try this much more often – it’s pure fun and it’s really easy – many thanks to Anne-Kathrin to remind us of this great technique!
♣ Additional stuff and tools | rubber stamp: Flying Ladies Adrien by Lost Cost Design; word stamps: part of an Alice-in-Wonderland Set | Embossingfolder: Gears by Sizzix | Eyelets, twine, Metallic RubOns etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Stamping Sensations – Anything goes
Creative Artiste Challenge – #17 Anything Mixed Media

8 thoughts on “Färben mit Schablonen | Coloring with folders

  1. Vielen Dank Irmi für die Inspiration… wieder einmal…
    Zeit müßte man haben… viel mehr Zeit…
    Dein Tag sieht klasse aus, die Farben gefallen mir unheimlich gut.

    lg die hippe

    Gefällt mir

  2. Wundervolle Ergebnisse – muß ich unbedingt auch mal wieder ausprobieren🙂 Allerdings sah mein erster Versuch bei weitem nicht so fantastisch aus wie bei dir!
    LG, Eunice

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s