Startseite » Projekte » Adventslichter | Avent lights

Adventslichter | Avent lights


Sonntag in einer Woche ist schon wieder der 1. Advent: höchste Zeit für einen Adventskranz! Ok, es ist nicht wirklich ein Kranz geworden, aber der nimmt in einer kleinen Wohnung ohnehin zuviel Platz weg. Vier kleine Teelichter, die variabel positioniert werden können, sind da schon viel praktischer. Ein bisschen Recycling ist auch wieder dabei: die Teelichter stehen auf vier umgedrehten Döschen, die mal mit Tomatenmark gefüllt waren. Sie wurden zuerst mit Knautschpapier bezogen und danach mit dem wunderbaren Dovecraft Glad Tidings Papierstapel dekoriert (von diesen Mustern bin ich immer noch sehr begeistert!). Die Zahlen stammen aus dem Inqueboard Spunky Alphabet (leider schon etwas älter und daher zur Zeit im Shop nicht vorrätig) – natürlich wurden sie etwas aufgepeppt (d.h. embosst mit reichlich Distress Embossingpulver, obendrauf eine Lage transparentes Embossingpulver, damit es schön glänzt). Die Untersetzer sind gestanzt und mit Abstandspads verbunden – so wirken sie etwas plastischer. Dazu kamen ein paar Bänder, ein hinterlegtes Label für die Zahlen und ein weihnachtlicher Anhänger – und schon bin ich bestens vorbereitet auf die Adventszeit!🙂
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Label hinter der Zahl: Tags and bookplates von Xcut; Untersetzer: Weihnachtsstern Multiframes von Nellie Snellen | Knautschpapier, Glanzkarton, Eyelets, Bänder etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

A week from sunday it’s already the first sunday in Advent: high time for an Advent wreath! Ok, it’s not really a wreath, but it would take up too much space in a small flat anyway. Four small tealights, that can be placed variably, are much more convenient. Again it’s a little bit of recycling involved: the tealights are placed on four inverted jars formerly filled with tomato paste. At first they were covered with crincle paper (highly recommendable for this purpose because it won’t tear!) and thereafter decorated once more with the wonderful Dovecraft Glad Tidings paper stack (I’m still fond of these patterns!). The numbers are from the Inqueboard Spunky Alphabet (unfortunately for a long time in my stash and therefore currently out of stock at the store) – of course they were slightly spiced up (this means embossed with plenty of Distress embossing powder, on top a layer of clear embossing powder to make it shine bright). The coasters are diecut and connected with spacers – so they look more dimensional. At last I added some twine, a label behind the numbers and a seasonal charm – now I am already prepared for the Advent season! 🙂
♣ Additional stuff and tools | Label behind the numbers: Tags and bookplates by Xcut; coasters: Poinsettia Multiframes by Nellie Snellen | Crincle paper, shiny cardstock, eyelets, twine etc. out of my stash

Das passt gut zu | This fits well to
Irishteddys – Novemberchallenge: Licht/Laterne
Friendship Challenge – #11 Alles geht

6 thoughts on “Adventslichter | Avent lights

  1. Total süss! Die Tomatenmarkt-Dosen sind nicht wiederzuerkennen (sollte wohl auch so sein „hihihihi“) Sehr schicke Weihnachtsdeko.

    Vielen Dank für deine Teilnahme an der Friendship-Challenge und einen lieben Gruß sendet Dir Sonny

    Gefällt mir

  2. Mhhh, was soll man hierzu wieder schreiben???
    EINMALIG SCHÖN!!!! Die Idee werde ich unbedingt aufgreifen (aber was mach ich mit dem Tomatenmark aus der Dose??). Danke Irmi für die wunderbare Inspiration!

    lg die hippe

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s