Startseite » Projekte » Oh Tannenbäumchen! | Oh Christmas Tree!

Oh Tannenbäumchen! | Oh Christmas Tree!


Der Tannenbaum stand schon lange auf meiner Todo-Liste; die Tortenform als Basis fand ich zwar interessant, aber ich suchte eine Boxenform, die weniger verwenderisch ist und größere Flexibilität besitzt und voila! – ist das nicht viel simpler? Für die Seitenteile schneidet man einfach einen Streifen im Format 2 3/8 x 12 inch zu, für die Front- und Rückseite ein Dreieck im Format 3 x 3 3/4 inch. Bei einem so flexiblen Muster wie dem Basic Grey 25th & Pine Holly Circle aus dem Paperbasics Shop reicht so ein Streifen von 3 3/4 inch Breite und 12 inch Länge für alle 3 Tannenbäumchen! Der Streifen für die Seitenteile wird an der langen Seite wie folgt gefalzt: 4 1/8 – 7 1/4 – 9 1/8 (nur, um die Box später besser öffnen zu können!) und 11 3/8 inch. Das kurze Stück, das rechts übrigbleibt, ist die Lasche zum Einstecken. An der kurzen Seite wird nur einmal 3/8 inch vom linken Rand aus gefalzt, der Streifen gedreht und das ein zweites Mal an gleicher Stelle gefalzt. Sehr praktisch ist eine halbrunde Ausstanzung (mit dem Envelope Notcher), die unterhalb der Lasche angebracht wird und später das Öffnen der Box erleichtert. Dann wird doppelseitiges Klebeband an den gezeigten Stellen (siehe Foto) angebracht und die Box zusammengeklebt. Um die Box sicher zu verschließen, habe ich am Verschluss zusätzlich Klettpunkte angebracht.
Dann wird nach Lust und Laune dekoriert; hier ist es ein gestempelter, colorierter und beglitterter Weihnachtsmann aus dem Shop (ist der nicht allerliebst?), garniert mit weihnachtlichem Gestrüpp und einem seitlichen, ebenfalls gestempelten Spruch auf Pergament; der wird einfach oben eingehängt (nicht die Aussparung für den Klettpunkt vergessen!). Gefüllt wird der kleine Tannenbaum mit den leckeren Biscoff Kaffeekeksen; die gibt’s separat verpackt im Doppelpack, ideal für ein kleines Mitbringsel zum Adventskaffee. 🙂
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | weihnachtliches Gestrüpp: Festive Greenery, Decorative Strip von Sizzix; Santa Label: Wellenrand-Kreisstanze von CarlaCraft; halbrunde Ausstanzung an der Lasche: Envelope Notcher von WRMK | Adventstempel: Weihnachts-Definitionen von WOJ | grüner Cardstock, Pergamentpapier, rotes Seidenpapier für die Füllung, Glitter etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

The fir tree has been on top of my todo list for a long time; the cake template as a basis seemed to me very useful, but I was looking for a box shape that is less wasteful and more flexible and voila! – isn’t that much more simple? For the sides, you simply cut a strip in size 2 3/8 x 12 inch, for the front and back a triangle in size 3 x 3 3/4 inch. With such a flexible pattern like the Basic Grey 25th & Pine Holly Circle from the Paperbasics shop you just need a strip of 3 3/4 inch width and 12 inch length for all 3 fir tree boxes! The strip for the sides is creased on the long side as follows: 4 1/8 – 7 1/4 – 9 1/8 (only to ease the opening of the box later!) and 11 3/8 inch. The short piece, left on the right, is the flap to insert and close the box. On the short side, the strip is creased only once 3/8 inch from the left edge, then rotate the strip 180 degrees and crease it a second time at the the same place. Very comfortable is a semi-circle notch (with the Envelope Notcher), which is attached below the flap and makes it easier to open the box later on. Then double-sided adhesive tape is attached at the places as shown (see photo) and the box is glued together. To close the box reliable, I attached velcro dots to the closure.
Then it’s time to decorate according to your desire; this time it’s a stamped, colored and glittered Santa Claus from the shop (isn’t it cute?), garnished with festive diecut undergrowth and a lateral, also stamped wording on vellum; it is simply inserted to the top (do not forget the recess for the velcro dot!). The small tree box is filled with the delicious Biscoff cakes; you can get each two of them nicely wrapped, perfect as a little bring-along for an Advent coffee break. 🙂
♣ Additional stuff and tools | festive undergrowth: Festive Greenery, Decorative Strip by Sizzix; Santa Label: scalloped circle punch by CarlaCraft; semicircled notch at the closure: Envelope Notcher by WRMK | Advent sentiment: Weihnachts-Definitionen by WOJ | green Cardstock, Vellum, red silk paper for the stuffing, glitter etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Simon says Stamp Wednesday – Anything goes
Simon says Stamp Monday – O‘ Christmas Tree
Cards & More – #172 Anything but a card
Irishteddy Adventskalender – 1 | Weihnachtsdeko
NightShiftStamping – Alles geht, aber mit rot

Advertisements

7 Kommentare zu “Oh Tannenbäumchen! | Oh Christmas Tree!

  1. What a great project! Love how you made your triangles and turned them into trees! Thank you for sharing with us this week at Simon Says Stamp Monday Challenge! hugs, Maura

    Gefällt mir

  2. Ach ja, diese Form ist wirklich wunderbar geeignet für vielerlei Dinge. Habe letztens auch so was für Teelichter entdeckt.
    Deine Variante gefällt mir natürlich wieder sehr sehr gut, sowohl Deko als auch die ganze Machart.

    lg die hippe

    Gefällt mir

  3. WUNDER SCHEON!! Love your Tannenbaumchen treat/gift box! Thanks so much for playing Simon Says Stamp Wednesday “Anything Goes” Challenge! Beautiful colors and design. Well done!

    Gefällt mir

Gefällt Dir dieses Projekt? | Do you like this project?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s