Strandgut | Floatsam and jetsam

Paperbasics Challenge Sommerspaß

Werbung | Sommerspaß heißt die neue Challenge bei Paperbasics und dazu gehört für mich definitiv ein Strandhäuschen, umsomehr, wenn es mit lecker Lakritz gefüllt ist. Die Grundform ist die beliebte Milchbox (Hello Luscious Blissful aus dem Paperbasics Shop), in die ein paar kleine Fenster gestanzt wurden; ein paar maritime Motive, ein kleiner Anker und eine mit Kreidestift beschriftete Mini-Tafel machen das Häuschen komplett.
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Fensterstanze: Movers and Shapers Magnetics Mini Openings von Sizzix | Mini-Tafel, Kordel, maritime Holz-Deko, Anker etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Advertisement | Summer fun ist the new challenge on Paperbasics and to my opinion a beach cabin is definitely a part of it, all the more if it’s filled with tasty liquorice. The base shape once more is the popular milk box (Hello Luscious Blissful from the Paperbasics shop) with diecut windows; some maritime embellishments, a tiny anchor and a small blackboard, labeled with chalk complete the gift box.
♣ Additional stuff and tools | windows die: Movers and Shapers Magnetics Mini Openings by Sizzix | Mini chalkboard, cord, maritime wooden embellishments, anchor etc. out of my stash

Advertisements

Erfolgsmuster | Success patterns

Auch bei Night Shift Stamping gibt’s wieder eine neue Challenge: Monochrom ist gewünscht und ich durfte als Gastdesigner dabei sein. 🙂 Dabei entstand ein kleines Kärtchen (DIN A 6) aus Kraftkarton rund ums Thema Nähen mit gestempelten und weiß embossten Motiven, gewischt mit Distress Inks und verziert mit Knöpfen und feinen Akzenten in gold. Die umlaufende Naht wurde mit meinem neuen Gelly Roll Stift verstärkt (wieder etwas zum Testen aus dem Bastelschöppchen), von dem ich immer noch sehr angetan bin. Ich habe schon einige weiße Stifte ausprobiert; nach einer gewissen Zeit war leider jeder unbrauchbar: entweder kam überhaupt keine Farbe mehr aus dem Stift oder nur sehr unregelmäßig. Bei diesem läuft sie auch nach 8 Wochen noch sauber, fein und deckend aus der Spitze … ich hoffe, das bleibt auch so! 😉
Ein Stückchen Stoff musste auch sein: hier wurde es braun gestempelt und anschließend klar embosst – was erstaunlich gut funktionierte. Wäre ein schönes Kärtchen zum Abschluss der Schneiderlehre oder des Modedesign-Studiums.
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | gestanzte Naht: genähte Linien von JM Creation | Schnittmuster-Stempel: Textil Clearstamps von Vivadecor; Schneiderpuppe: Blueprints 1 Clingstamps von Tim Holtz; Wir gratulieren Gummistempel von Gummmiapan | weißer Gelly Roll Stift von Sakura; Zackenrand mit Zackenschere geschnitten | Kraftkarton, Knöpfe, Stoff, Embossingpulver, Distress Inks, Kordel etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

At Night Shift Stamping there’s also a new challenge again: Monochrome is desired and I was asked to be a part of it as a guest designer. :) I created a small card (DIN A 6) made of kraft cardboard around sewing with stamped and white embossed designs, colored with Distress Inks and decorated with buttons and a few golden highlights. The seam all around was accentuated with my new Gelly Roll pen (again something to test from Bastelschöppchen), of which I am still very pleased. I have tried several white pens; after a short time, unfortunately, every pen was unusable: either there was no white color at all or just very spotty. This pen is working now for 8 weeks and the color is still clean, fine and opaque … I hope it stays that way! 😉
A piece of cloth was indispensable: this one was stamped brown and embossed clear afterwards – this has been working surprisingly well. Guess this could be a nice card for the graduation of an apprenticeship for dressmakers or of a fashion design school.
♣ Additional stuff and tools | Seam die: genähte Linien by JM Creation | pattern chart stamp: Textil Clearstamps by Vivadecor; dress form: Blueprints 1 Clingstamps by Tim Holtz; Wir gratulieren rubber stamp by Gummmiapan | white Gelly Roll pen by Sakura; jagged edge cut with pinking scissors | Kraft cardboard, buttons, fabric, embossing powder, Distress Inks, twine etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Balisa Challenges – Stoff und Nähte
Stamping Sensations – One for the girls

Lust auf Sommer | In the mood for summer

Die Stempel von IndigoBlu gehören seit einiger Zeit ohnehin zu meinen Lieblingen, nicht zuletzt durch die freundliche Unterstützung des Bastelschöppchens (Birgit sei Dank! 🙂 ). Und so war ich ganz aus dem Häuschen, als ich nicht nur zur glücklichen Gewinnerin gekürt, sondern obendrein um einen Inspirationsbeitrag als Gastdesignerin gebeten wurde. Vielen Dank nochmal an IndigoBlu; ich freue mich, dabei zu sein und hoffe, dass ich ein wenig Anregung liefern kann.

Die aktuelle Challenge trägt den vielseitigen Titel Yellow, pink and green; neben dieser Farbvorgabe ist nur die Verwendung von IndigoBlu-Stempeln Pflicht. Man kann sich also nach Herzenslust austoben. Die schöne, große Doldenblüte und der Hintergrund gehören zum Nature I Stempelset (schon etwas älter und übrigens ein Teil meines Gewinns, den ich mir aussuchen durfte) und passen perfekt zur Farbvorgabe. Die große Blüte wurde mit wasserfester Farbe schwarz gestempelt und ein weiteres Mal leicht versetzt mit Distress Ink shabby shutters. Auch die Wiese im Hintergrund wurden mit Distress Inks gestempelt, ebenso wie die Sonne und der restliche Hintergrund (teilweise mit Maskiertechnik oder einfach gewischt). Dann wurden die Vögel (aus dem Clumber Park Set) gestempelt und die Blütenköpfe pink gefärbt. Der Text ist ein Rub-On aus meinem Fundus, der Rand ist von Hand geprägt. Zuletzt wurde das Tag auf ein etwas größeres Tag aufgezogen und die Ränder rosa gewischt; Eine farblich passende Schleife macht das Ganze komplett.

Lust auf die Challenge bekommen? Dann nichts wie hin zu IndigoBlu; dort findet ihr alles Wissenswerte und noch viel mehr Ideen und Anregungen. Viel Spaß beim Werkeln und viel Glück! 🙂
♣ Zusätzliches Material | Aquarellpapier, Rub-On, Bänder etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

For some time, IndigoBlu stamps are one of my favorites, not least because of the warm support of Bastelschöppchen (thanks to Birgit 🙂 ). So I was over the moon when I found myself not only a winner but also was asked for an inspiration post as a guest designer. For that again many thanks to IndigoBlu; I love to be a part of the challenge and I hope, I can give some inspiration.

The recent challenge is wide-ranging entitled Yellow, pink and green; next to this color specification the use of IndigoBlu stamps only is obligatory. So you can echo to your heart’s content. The beautiful big flower umbel and the background belong to the Nature I stamp set (yet one of the earlier ones and by the way a part of my winnings I was allowed to select) and fits perfectly to the color specification. The big flower was stamped black with waterproof ink and once again slightly offset with Distress ink shabby shutters. The meadow in the background also was stamped with Distress Ink as well as the sun and the rest of the background (partly using stencils, partly simply using sponges). Then I stamped the birds (of the Clumber Park Set) and colored the pink flower heads. The lettering is a rub-on out of my stash, the edges are embossed manually. Finally the tag was layered on another slightly bigger tag and the edges were colored pink; a color matching bow completes the arrangement.

Encouraged to take action? Hop over to the Challenge to get all the facts, lots of inspiration and to see all the beautiful projects of the design team. Have fun and good luck! 🙂
♣ Additional stuff | watercolor paper, rub-on, ribbons etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Simon says Work it Wednesday – February Challenge
Stamping Sensations – March Flower Power

Altes Schätzchen | Ancient tootsie

Paperbasics Blütenmeer Challenge

Werbung | Schon wieder eine neue Challenge bei Paperbasics: Blütenmeer heißt das Thema und dafür wurde eine antiquierte Planfilmkassette vom Flohmarkt aufgehübscht. Das beidseitig bedruckte Basic Grey Papier Fruitcake Tidings/Wintermint von Paperbasics bietet sich dafür geradezu an: eine dekorative, geblümte Seite als Blickfänger und eine dezentere Seite zum bestempeln oder beschriften. Unterschiedliche Blüten (ebenfalls von Paperbasics) wurden auf der Vorderseite verstreut und mit glänzendem Draht kombiniert; die Blütenblätter wurden teilweise mit Distress Ink gefärbt. Ein weiteres Muster entstand durch eine kleine Tortenspitze, die mit der gleichen Farbe als Maske eingesetzt wurde; ein gestempelter Geburtstagsgruß komplettiert die Frontseite. Auf der Rückseite lässt sich ein Schieber herausziehen; darunter ist genug Platz für ein paar persönliche Zeilen oder auch ein Foto – ein besonderes „Kärtchen“ für alle, die an solchen alten Schätzchen Freude haben. 🙂
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Clearstamps Geburtstag von Kulricke | Geburtstags-Etikett: Tags & Bookplates von XCut | | Blumen, Draht, Brads, Spitzendeckchen etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Advertisement | Again there’s a new challenge on Paperbasics: Blütenmeer/Sea of Blossoms is the top theme and for this an antiquated sheet film holder from the fleamarket got a makeover. The Basic Grey sheet Fruitcake Tidings/Wintermint from Paperbasics, printed both sides, is almost suited for this purpose: a decorative, eyecatching floral side and a modest side for stamping or lettering. Various blossoms (also from Paperbasics) were attached on the front side and combined with shiny wire; the petals were inked partly with Distress Ink. Another pattern was done with a small doily used with the same color as a stencil; a stamped birthday greeting completes the front. On the back you can pull out a slider; beneath there’s space for some personal notes or even a picture – a special „card“ for all those, who enjoy such old treasures.
♣ Additional stuff and tools | Clearstamps birthday by Kulricke | birthday label die: Tags & Bookplates by XCut | | flowers, wire, brads, doily etc. out of my stash