Join the dance

Noch ein Last-Minute Tag für NSS: zum aktuellen Challenge-Thema Musik liegt in der Luft fiel mir spontan ein Lied aus Alice im Wunderland (1999) ein. Den Mock Turtle’s Song fand ich schon damals einfach zauberhaft. Leider fehlt mir noch der Stempel der Schildkröte; den Hasen fand ich aber für diesen Zweck auch ganz passend. 🙂
Der Hintergrund ist wieder geprägt und mit Sandpapier bearbeitet; farbiges Chromolux ist für diesen Effekt einfach unbezahlbar. Das Häschen ist mit Aquarellfarben und Wassertankpinsel coloriert und für den strukturierten schwarzen Karton fand sich noch ein Stückchen Core’dinations Black Magic; auch so ein wunderbarer, vielseitiger Karton, der in jede Grundausstattung gehört. 😉
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Hasenstempel: Alice im Wunderland Rabbit von Lost Coast Design; Notenhintergrund: Music to my ears clearstamps von Finnabair/Prima Marketing | Prägeplatte: Music notes, Fiskars texture plate | Chromolux, Core’dinations Black Magic, Glitzerperlen, Dymoband, Eyelet, schwarze Papierkordel etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Another last-minute tag for NSS: for the recent challenge subject There’s music in the air a song from Alice in Wonderland (1999) spontaneously occurred to me. Even then I thought the Mock Turtle’s song  is simply enchanting. Unfortunately I still lack the stamp of the tortoise but for this purpose the hare seemed quite suitable to me, too. 🙂
The background is embossed again and sanded; coloured Chromolux is simply a perfect match for this technique. The hare is colored with watercolors and water brush and for the textured black cardboard one more little piece of Core’dinations Black Magic was found; also a miraculous, versatile cardboard that should be part of every basic equipment.
♣ Additional stuff and tools | Rabbit stamp: Alice in Wonderland rabbit by Lost Coast Design; musical notes background: Music to my ears clearstamps by Finnabair/Prima Marketing | Embossing plate: Music notes, Fiskars texture plate | Chromolux, Core’dinations Black Magic, rhinestones, Dymo tape, eyelet, black paper cord etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Night Shift Stamping – Musik liegt in der Luft
Stamping Sensations – April: Anything goes

Seltsames Spiel | Curious game

Die kleinen Federn sind die letzten Stempel aus der Serie von Sheena Douglass, die mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurden (dafür nochmal herzlichen Dank an Birgit vom Bastelschöppchen 🙂 ) Dazu fiel mir spontan der Flamingo und das Krocket Spiel von Alice im Wunderland ein. Als Basis habe ich diesmal mit glänzendem Fotopapier und Glimmer Mist experimentiert und das Tag nachträglich bestempelt. Für die kleinen Federn kam ein Brilliance Kissen zum Einsatz, ebenso zum Colorieren des Flamingos – ich mag den dezenten Glanz dieser Kissen. Alice wurde mit wasserfestem Archival Ink gestempelt und mit Copic coloriert – nicht die optimalste Kombination, aber einen Versuch wert. Dazu kam der Schriftzug via Dymo, ein fächerförmig gefaltetes Spielkärtchen, ein Charm in Uhrenform, eine echte Feder und eine große Schleife aus Organza, die passend gefärbt und rautenförmig bestempelt wurde.

Stempel nach dem Einsatz

Stempel nach dem Einsatz

Zuletzt noch ein Wort zu den Stempeln selbst: dies ist der fünfte Stempel von Sheena Douglass, die ich testen durfte und ich kann diese Serie nur empfehlen: feine Zeichnung, tiefgeschnittenes Relief, montiert auf EZ-Mount (bzw. vergleichbares Material) und konturengetreu ausgeschnitten (siehe Foto) – so macht Stempeln Spaß! Das Motiv ist zwar nicht auf die Rückseite gedruckt (wie bei manchen vergleichbaren Anbietern), lässt sich aber schon aufgrund der Kontur gut positionieren.

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

The little feathers are the final rubber stamps within the series of Sheena Douglass, which were kindly sent to me to give it a try (thanks again for this to Birgit from Bastelschöppchen 🙂 ). Looking at these feathers I immediately thought of the flamingo and the croquet game within Alice in Wonderland. The background of the tag is the result of some experiments with glossy photo paper and glimmer mist with some addional stamping afterwards. I used a Brilliance ink pad for the little feathers as well as for the coloring of the flamingo – I love the subtle glance of these pads. Alice was stamped with waterproof Archival Ink and colored with Copic – less than ideal but worth a try. At last I added the lettering with Dymo, a fan-like folded playing card, a watch charm, a real feather and a big organza bow, matching colored and stamped with my diamond stamp.

Finally a word to the rubber stamps series: this is the fifths rubber stamp of Sheena Douglas I was able work with and I truly recommend this kind of stamps: detailed design, deeply cut rubber, mounted on EZ-Mount (rsp. comparable matter) and clear cut along the outline (see picture) – that’s stamping fun! In fact, the motive isn’t printed on the back (like some other companies do), nonetheless positioning is easy because of the clear shape.

Schnittig | Easy cutting

UPCYCLING heißt das Thema der aktuellen Challenge bei Silhouette America; genau das Richtige, um eine schlichte weiße Tasse zu verschönern. Alice im Wunderland dient wieder als Ideengeber, dazu habe ich eine passende Schrift (Janda Stylish Script) und eine strukturierte selbstklebende Folie ausgewählt, alles geschnitten und auf die Tasse übertragen. Ein rotes Herz bringt ein wenig Glanz in den Schriftzug. Spülmaschinenfest ist so etwas natürlich nicht, dafür aber sehr individuell. Gute Laune am Frühstücktisch ist damit auf jeden Fall garantiert!

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

UPCYCLING is the topic of the recent challenge on Silhouette America; just the job to pimp up a plain white cup. Once more Alice in wonderland seves well as creative source, along with it I picked a matching font (Janda Stylish Script) and a patterned adhesive film, cut all the shapes and applied it onto the cup. A little red heart adds some brilliance to the lettering. Certainly this isn’t dishwasher-safe, but very individually. By all means good mood at the breakfast table is guaranteed with this cup!

Das Beste kommt zum Schluss | Saving the best for last

Fantastische Welten

Fantastische Welten

Das Jahr ist fast vorbei – Zeit für eine kreative Bilanz. Craft Room Challenge Time for Favorites fragt nach dem Lieblingsprojekt des Jahres – das ist für mich eindeutig  die kleine Schachtelwelt von Alice im Wunderland. Es ist nicht das nicht das aufwendigste, nicht das aktuellste Thema des Jahres, aber Alice gehört einfach zu meinen Lieblingsthemen. Deshalb steht dieses kleine Szene immer noch in Sichtweite auf meinem Schreibtisch. Und ich hoffe, ich finde bald die Zeit, eine kleine Serie daraus zu machen.

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

Another year nearly passed – time for a creative résumé. Craft Room Challenge Time for Favorites is asking for the favorite project of the year – definitely it’s the small boxed world of Alice in Wonderland. It’s not the most time-consuming one, not the most newsworthy subject of the year, but Alice is simply one of my all-time favorites. That’s why this little scene is still present on my desk. And I hope, I soon will find the time to turn it into a little collection of scenes.