Süße Gespenster

Noch ein Nachzügler zum Thema Halloween: die kleine „milkbox“ (auch als Stanze erhältlich) ist vielseitig und geräumig und perfekt als kleine Trick-or-Treat-Verpackung. Die Stanze besitzt zwar ein kleines Fenster auf beiden Seiten, das lässt sich aber leicht zu einem großen Spinnweben-Fenster erweitern (funktioniert natürlich nur mit hinterlegter Folie). Dabei konnte ich endlich auch die Steinstrukturen aus einem der schönen Action Blocks einsetzen, die schon viel zu lange hier herumliegen. Apropos Action: seit Jahresfrist gibt’s ja auch hier endlich eine dieser Filialen in erreichbarer Nähe und ich bin mir nicht mehr sicher, ob das wirklich ein Vorteil war: fatalerweise ist das Bastelmaterial hier teilweise derart günstig, dass man mehr mit dem Einkauf als mit der Verarbeitung beschäftigt ist. 😉
Für diese Boxen ist das Format des Blocks bestens geeignet; pro Box genügt ein Bogen. Dekoriert wird mit gestanzten kleinen Ästen aus schwarzem Karton oder Kunststoff (von einer Dokumentenmappe), ein paar Gespenstern aus Moosgummi und einem gestempelten Anhänger: ein Obstnetz über aufgeklebten Buchstabenstickern diente als Maske; die Buchstaben wurden hinterher wieder entfernt. Gefüllt wird die Box mit den beliebten schwarzen Schokotalern, eingewickelt in grünes Spinnweben-Papier. Und damit man nicht lange friemeln muss, wird die Box von unten geöffnet. 🙂
♣ Material und Werkzeug | Spinnennetz: Creepy Web von Memorybox; Äste: Movers and Shapers Branch and leaf set von Sizzix; Anhänger: Tags5 von Spellbinders | Designkarton in Steinoptik von Action; Transparentpapier Spinnen von Heyda | Schachtelstanze, Geisterstanze, Moosgummi, Kordel, Alphabetsticker, Charms, etc. aus dem Bestand

Advertisements

Halloween@home.de

Die Sommerpause dauerte etwas länger als geplant, dafür fällt das Halloween-Projekt etwas umfangreicher aus. 😉 Die Häuser aus dem Weihnachtsdorf von Action sind dafür eine nützliche Basis; mit ein paar Modifikationen verwandelt sich der weihnachtliche Shop in ein detailfreudiges Spukhaus samt Bücherregal. Eine batteriebetriebene LED-Lichterkette kann rückseitig eingeschaltet werden und sorgt für die passende Stimmung.
♣ Material und Werkzeug | Basis: MDF-Shop von Action | Fledermaus-Stanze: Mini Bat Movers & Shapers von Sizzix; Geländer: Wrought Iron D-Lites von Spellbinders | Geisterstanze, Designpapiere, rautenförmige Nietensticker, Dekomoos, Charms, LED-Lichterkette etc. aus dem Bestand

Gruselgalerie | Creepy Gallery

Halloween ist immer ein paar Fotos wert, ob man im großen Rahmen feiert oder nur mit den Kleinen auf Beutezug von Haus zu Haus zieht. Dazu passt ein ganz besonderes Album, das auch als Dekoration eine gute Figur macht.
Und so geht’s: den Rahmen kennt ihr bestimmt vom schwedischen Möbelhaus; die Holzoptik entsteht mit der Heißklebepistole, einer Schicht gefärbtem Gesso und brauner Stempelfarbe (am besten mit Schwämmchen auftragen). Für das „Album“ habe ich passend zugeschnittenen Karton beidseitig mit den abwechslungsreichen Happy Haunting-Papieren von Paperbasics kaschiert; das schöne Kürbismotiv auf dem Titel ist vom Eerie Tale-Bogen des gleichen Herstellers. Der Schriftzug ist gestempelt und weiß embosst; die Tiermotive wurden allesamt aus schwarzem Glitterkarton gestanzt (der übrigens auch zum weihnachtlichen Thema ganz hervorragend passt).
Die Fotos sind noch nicht gemacht, deshalb mussten Platzhalter her: mit den Fotoankern (fixiert mit kleinen Brads) lassen sich die Bilder später leicht austauschen; auch Fledermaus & Co. sind nur außerhalb des Bildformats fixiert. Nebenbei: in dieses Album passen Bilder im Format 6 x 9 cm. Natürlich könnte man auch die Rückseiten mit Fotos bestücken; hier hab ich „nur“ die dekorative Rückseite des jeweiligen Bogens verwendet. Was noch? Ach ja: auf der letzten Rückseite habe ich auch diese Thickers aus dem Shop verwendet; eigentlich sind sie türkis, aber mit einem Metallicmarker bekommen sie schnell die gewünschte Farbe (die Schrifttype gefällt mir besonders gut!). Zuletzt werden alle Seiten am Kopf gelocht und mit Bast am Gestell festgebunden. Wirklich blättern kann man so zwar nicht, dafür ist dieses Hängealbum umso dekorativer. 😀 Happy Halloween!
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | gestanzte Halloweenfiguren und Blätter: Mini Movers & Shapers Magnetics Cat and Raven, Bat and Skull, Tattered Leaves von Sizzix | Happy Halloween Stempel: Trick or Treat Clearstamps von Inkadinkado | Spinnencharm, Glitzersteinchen, Bast, Eyelets, Fotoanker etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Halloween is always worth a few pictures, whether you are part of big scary party or just attending your kids on their trick and treat walk in the neighbourhood. This is a very special album, which also looks impressive as a decoration.
And that’s how it’s done: certainly you will recognize the picture frame of the swedish furniture shop; the timber look is made with a hot glue gun, a layer of colored gesso and brown Distress Ink  (best apply it with a sponge). For the „album“ I covered fitted cardboard on both sides with the varied Happy Haunting scrapsheets from Paperbasics; the beautiful pumpkin motif on the front side is from Eerie Tale of the same manufacturer. Happy Halloween is stamped and embossed white; all the animal diecuts are cut from black glittered cardstock (which, by the way, fits in perfectly well for christmas crafts, too).
The photos have not yet been shot, so I used placeholders: with the photo anchors (fixed with small brads) the pictures can be easily exchanged later; also the diecuts are fixed only outside of the picture size. By the way: this album fits for 6 x 9 cm pictures. Of course you can also use the backs to for some more pictures; this time I preferred to display „only“ the decorative back of the scrapsheets. What else? Oh yes, on the last back side I have used this Thickers from the shop; actually they are turquoise, but with a metallic marker you will turn it into any color you like in a snap (the font type I like particularly well!). Finally, all „pages“ are punched on the top and tied to the frame with raffia. In fact, in this way you can’t really turn the single pages completely, in return this little hanging album is all the more decorative. Happy Halloween!
♣ Additional stuff and tools | Halloween/leaves diecuts: Mini Movers & Shapers Magnetics Cat and Raven, Bat and Skull, Tattered Leaves by Sizzix | Happy Halloween stamp: Trick or Treat clearstamps by Inkadinkado | Spider charm, rhinestones, raffia, eyelets, photo turns etc. out of my stash

Das passt auch gut zu | This also fits well to
Basteltraum – #46 Herbst/Fall/Halloween
Simon says Monday Challenge – Autumn
Simon says Wednesday Challenge – Anything goes
Irishteddys – Herbstzeit

Halloween to go

Ist ein kleiner Sarg nicht eine angemessene Verpackung für Halloween-Süßigkeiten? 🙂 Die kleingemusterten Graphic45-Papiere von Paperbasics, die ich schon für die erste Halloween-Dekoration verwendet habe, sind auch hier wieder meine erste Wahl. Auch das karierte Muster stammt wieder vom Happy Haunting-Bogen. Dekoriert wird mit giftgrünen Eyelets, oranger Papierkordel und einem gestanzten und beglitterten Spinnennetz. Blickfang ist ein kleiner, gestempelter Totenkopf auf einer Rosette aus Papierresten und ein ebenfalls gestempelter Schriftzug am Spieß. Mit einer süßen Füllung ist das ein nettes kleines Mitbringsel für den nächsten Besuch bei Freunden. 🙂
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Rosette:  Mini Paper Rosettes, Decorative Strip von Sizzix; Spinnennetz: Creepy Web von Memorybox |  Spooky: Spooky Ghosts von Inkadinkado | Papierkordel, Eyelets, Glitterkleber, Distress Ink etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Isn’t it most appropriate to choose a little coffin for halloween candy? 🙂 The small patterned Graphic45 scrapsheets from Paperbasics that I’ve already used for the first Halloween decoration once more are my first choice for this project. The checkered pattern also is taken from Happy Haunting. The decoration is done with poisonous green eyelets, orange paper cord and a punched and glittered spider web. The eyecatcher is a small, stamped skull on a rosette of paper scraps as well as a stamped word on a stick. Filled with candy this is a nice little seasonal gift visiting friends. 🙂
♣ Additional stuff and tools | Rosette:  Mini Paper Rosettes, Decorative Strip by Sizzix; spider web: Creepy Web by Memorybox |  Spooky: Spooky Ghosts by Inkadinkado | twisted paper cord, eyelets, glitter glue, Distress Ink etc. out of my stash

Das passt auch gut zu |  This also fits well to
Simons says Monday Challenge – Treat bag/Box
Irishteddys – Herbstzeit