Für Lieblingsrezepte | For favourite recipes

Erprobte Rezepte sind immer gefragt, umso mehr, wenn sie in einem schicken Booklet daherkommen. Das kleine Echo Park Paperpad Happiness is Homemade von Paperbasics ist dafür wie geschaffen! Einfach ein paar passende Motive heraussuchen und in der Mitte falzen (Kleberand nicht vergessen!), an einer Seite eine Aussparung mit dem EPB stanzen, an der anderen Seite mit doppelter Lochung (zum Verbinden) versehen: schon sind die Hüllen (fast) fertig. Jede Hülle bekommt an einer Seite noch einen Wellenrand (mit der Konturenschere) und zwei Falzlinien an passender Stelle, damit man die einzelnen Hüllen leichter aufklappen kann.
Das Booklet ist für die Küche gedacht, also bekommt es vorne und hinten einen Schutz aus solider Transparentfolie, die Ecken werden mit schicken Buchecken gegen Eselsohren geschützt. Auf die Titelseite gehört natürlich noch ein bisschen Dekoration: ein gestanztes Etikett mit einem Schriftzug aus dem PC und den wunderschönen Besteckteilen aus dem Shop (passend eingefärbt mit Gesso und Stempelfarbe).
Verbunden werden die Hüllen ganz einfach mit Bändern; zwischen jede Hülle kommt ein dünner Abstandshalter, damit das Booklet auch dann noch die Form behält, wenn die Hüllen gefüllt werden.
Jetzt kommt das Wichtigste: die Einlage für die Rezepte – eine einfache Doppelkarte im passenden Format, die an einer Seite einen griffigen Reiter mit Wellenrand bekommt. Innen ist genug Platz für das Rezept selbst, außen kann man im gestrichelten Bereich ein Foto einfügen. Meine Einlagen sind abwechselnd braun und blau mit einer weiteren Variante: eine gelbe Einlage in einer Hülle aus Transparentpapier mit Punktmuster – vielleicht für das Spezialrezept von Mutti? 😉
♣ Zusätzliches Material und Werkzeug | Etikettenstanze: Mini Labels, Movers & Shapers von Sizzix; Kreis mit Wellenrand: Scalloped circle punch von CarlaCraft | Doppelte Lochung: Ibico Baby; Aussparung: Envelope Punch Board | Bänder, Kordel, Halbperlen, Kraftkarton, Transparentpapier, Buchecken etc. aus dem Bestand

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊

Reliable recipes are always welcome, the more if they come along in a smart booklet. The small Echo Park Paperpad Happiness is Homemade of Paperbasics is like made for this! Simply pick a few suitable patterns and fold in the middle (don’t forget the adhesive rim!), punch a notch with the EPB on one side, make a double punch line on the other side (for the binding): that’s it (almost) for the sleeves! Every sleeve gets a scalloped edge on one side (with a shape cutter) and two crease lines at a suitable place, so that you can open up the single sleeves easy.
The booklet is intended for the kitchen, therefore it gets a protection sheet made of clear film on front and back side, the corners are protected with smart book corners against dog-ears. On the title page of course there’s a need for a little decoration: a punched label with a quote made with PC and the wonderful cutlery parts from the shop (suitably dyed with Gesso and stamping ink).
The sleeves are connected quite simply with ribbons; between every sleeve there’s a thin spacer, so that the booklet will stay in shape even if the sleeves are filled.
Now it’s time for the most important part: the inserts for the recipes – an easy double card in a suitable size which gets a useful scalloped edged tab on one side. Inside there’s enough space for the recipe itself, outside one can attach an image of the result within the sketched area. My inserts are brown and blue alternately with one more variation: a yellow insert in a sleeve made of dotted vellum – maybe for mum’s very special recipe? 😉
♣ Additional stuff and tools | Label die: Mini Labels, Movers & Shapers by Sizzix; Scalloped Circle: Scalloped circle punch by CarlaCraft | Double punch: Ibico Baby; notch: Envelope Punch Board | ribbon, twine, adhesive pearls, Kraft cardboard, vellum, book corners etc. out of my stash

Advertisements

Probieren geht über studieren | The proof is in the pudding

Es ist wieder Plätzchenzeit … und beim Rezeptetausch muss auch die Optik stimmen. Foto und Text wurden also entsprechend „verpackt“ und mit Aufhänger versehen, damit man’s beim Nachbacken immer vor Augen hat. Die Stempel blieben diesmal unbenutzt, stattdessen wurde gedruckt und reichlich verziert. Der Zimtstern entstand aus sternförmigem Chipboard, Stempelfarbe, Gesso und Glossy Accents, für die Backofen-Regler genügten Eyelets und weiße Raindrops. Das Papier stammt wieder mal vom holländischen Action-Markt und ist auch aufgrund der Materialstärke für Basteleien dieser Art bestens geeignet; der Kopfteil ist mit Sizzix On the Edge Plaque & Postage gestanzt. Der Rest stammt aus meinem Materialbestand und dürfte selbsterklärend sein – eine separate Material- und Werkzeugliste ist deshalb diesmal entbehrlich. 😉

Das Kärtchen passt auch zu folgenden Challenges:
Brown Sugar – #67 Anything goes
Totally Papercrafts Friday Challenge – #194 Add a bow
Craft-Dee BowZ – November Challenge Anything Goes and include a handmade bow

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

It’s time for cookies … and within the cookies swap the look is an important part. So pictures and text were „gift-wrapped“, combined with a hook to keep it in sight during the process of baking. My rubber stamps kept unused this time, in return I was busy with printing and lots of decorating. The cinnamon cookie was made of star shaped chipboard, inkpad, gesso and glossy accents, for the oven’s switches some eyelets and white raindrops did the job. The paper comes from the dutch Action market again and is particularly suitable for projects like this, not least because of the material thickness; the top of the card is shaped with Sizzix On the Edge Plaque and postage. The remaining adornment is out of my stock and ought to be self-explanatory – so there’s no need for a seperate list of stuff and tools this time.

The card also matches to the following challenges:
Brown Sugar – #67 Anything goes
Totally Papercrafts Friday Challenge – #194 Add a bow
Craft-Dee BowZ – November Challenge Anything Goes and include a handmade bow

Anleitung zum Glücklichsein | Guide to happiness

Theorie und Praxis

Trotz Fast Food, Tiefkühlkost und Snacks an jeder Ecke sind hausgemachte Leckereien immer noch etwas Besonderes – vielleicht auch gerade deshalb. Wer sich darauf versteht und die selbstgemachten Ergebnisse gerne auch mal  an Freunde und Bekannte verteilt, möchte sie auch ansprechend verpacken. Die kleine Box rechts, gefaltet nach dem Vorbild einer China FastFoodBox, eignet sich hervorragend für Muffins, Plätzchen oder auch herzhafte Kleinigkeiten. Perfekt ergänzt wird es durch das Rezeptheft inklusive Anleitung für das mitgelieferte Backwerk. Dieses „Rezeptheft“ – ebenso das Papier für die Box – gibt es als Scrapbogen von Jillybean Soup fix und fertig zu kaufen; man muss den Bogen für das Heft bloss passend schneiden und falzen. Einmal an der Ecke oben links gelocht, ein Bindering, garniert mit ein paar Wollfäden bzw. Bändern – und schon hat man ein nettes kleines Rezeptheft, das überallhin mitgenommen werden kann und wenig Platz beansprucht. Dazu eine passende Hülle, die mit einer Schleife verschlossen wird, damit das Rezeptheft unterwegs geschützt ist – jetzt muss man die Freundinnen bloss noch dazu bringen, die Lieblingsrezepte zu verraten.
Material bettypepper | Scrappapier: Jillybean Soup Chicken Noodle, Chicken Bouillon & Chopped Lemon Grass
Blüten: in verschiedenen Größen gestanzt und mit dem Prägestift gewölbt; Rezepthülle: Glanzpunkte von Hand gesetzt mit bronzefarbenem Perlenpen

◊ ◊ ◊ ◊◊◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊♦◊◊◊ ◊ ◊ ◊

In spite of fast or frozen food and snacks at every corner home made treats are still somewhat special – or maybe precisely why. If you are skilled and if you like to give your treats to friends and family you may love to wrap it suitable. The little box on the right, creased in typical chinese fast food box-style, fits best for muffins, cookies or also heartily snacks. A recipe-booklet including the recipe for the pastry in the box perfectly completes the set. This „recipe-booklet“ is a simple and beautiful scrapsheet by Jillybean Soup; it’s ready as is – you only have to cut and crease in the right way. Punching a hole on the top left corner with a binding ring, adorned with some ribbons and woolen twine – and a cute little recipe-booklet is ready to be taken everywhere, demanding only little space. Finally you need a matching protecting sleeve, closed with a bow – now you only have to convice your friends to let out their favorite recipes.
bettypepper’s stuff | Scrapsheets: Jillybean Soup Chicken Noodle, Chicken Bouillon & Chopped Lemon Grass;
flowers: punched in different sizes, embossed by hand with embossing pen;
recipe-sleeve: gleaming points handmade with pearl pen, bronze (similar to fun liners)

gefüllte Box

Box von oben

das vollständige Set

Seitenansicht der Box

Rezeptheft

Rezeptheft halb geöffnet

Rezeptheft gefaltet

Rezeptheft Rückseite

Rezeptheft und Hülle

Hülle von vorne

Hüllenrückseite

Details